header niedrig

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

Ich freue mich über ihr Interesse an der Feuerwehr Krauchenwies und unserer Arbeit. Auf den folgenden Seiten möchten wir uns, unsere Aufgaben und unsere hierfür zur Verfügung stehende Technik kurz vorstellen. Auch informieren wir hier über unsere Einsätze.

Haben wir ihr Interesse geweckt? Gerne dürfen Sie uns auch im richtigen Leben besuchen und unser Team verstärken: info@feuerwehr-krauchenwies.de hier erhalten Sie weitere Informationen.

Es grüßt Sie herzlich
Robin Damast
Kommandant

16 April 2017

Hauptübung am 08.04.2017

Hauptübung am 08.04.2017

Hauptübung der Gesamtwehr am 08.04.2017

Die Firma VEMA in Göggingen war das Objekt. Dabei handelt es sich um einen kunststoffverarbeitenden Betrieb, der Spritzgussteile als Zulieferer für die Automobilbranche herstellt. Der Gebäudekomplex misst ca. 110 auf 45 Meter. Er ist mit einer Brandmeldeanlage (BMA) ausgestattet und besteht aus den vier Brandabschnitten Bürotrakt, Werkzeugbau, Spritzgusshalle und Lagerhalle. Angenommen wurde folgendes Szenario: Die BMA in der Lagerhalle löste einen Alarm aus. Der Rauch, mittels Disconebel wieder sehr realistisch, war von außen schon gut sichtbar. Sechs Mitarbeiter werden vermisst, meldete der Firmeninhaber. Die alarmierten Kräfte und die Wasserversorgung schienen nicht auszureichen und so forderte der erste Zugführer alle Abteilungen an. Die Abteilungen Krauchenwies und Göggingen kümmerten sich um die Personenrettung und Löschangriff in der Halle. Die Abteilung Ablach sicherte die Fa. REMO und löschte von außen. Ein weiterer Atemschutztrupp ging von dort aus in die Halle. Die Abteilungen Bittelschieß und Hausen waren für die Wasserversorgung zuständig. Von der Ablach aus versorgten sie mit zwei B-Leitungen die anderen. Dabei kamen erstmals die neuen Schwimmsaugkörbe an der ebenfalls neuen Wasserentnahmestelle zum Einsatz. Schnell waren die vermissten Personen gerettet und der DRK-Bereitschaft Krauchenwies, die von der Bereitschaft Scheer verstärkt wurde, übergeben. Bei strahlendem Sonnenschein war die Anzahl der Zuschauer entsprechend groß.

16 April 2017

Brand im Park

Brand im Park

 

Neulich nachts……………..

Am 31.03.2017 gegen 2.30 Uhr wurde die Abteilung Krauchenwies zu einem Kleinbrand gerufen. Beim alten Parkfestplatz brannte ein Holzstapel. Das Feuer griff bereits auf einen nebenstehenden Baum über und war so schon von weitem sichtbar. Schnell war der Baum gelöscht. Der Holzstapel musste auseinander gezogen und abgelöscht werden. Da als Brandursache Blitzschlag ausschied, nahm die Polizei die Ermittlungen auf.

16 Februar 2017

VU auf L 456 Krauchenwies-Bittelschieß

Einsatzbericht Feuerwehr Krauchenwies

Wieder hieß das Alarmstichwort Unfall Person eingeklemmt. Ein PKW befuhr am 09.02.2017 die L 456 in Richtung Pfullendorf. Im Bereich Abzweigung nach Hausen kam er von der Fahrbahn ab und kam im Graben zum Stehen. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt und konnte von der Feuerwehr aus seinem Auto gerettet werden. Schneidgerät war nicht erforderlich. Im Einsatz waren die Abteilungen Krauchenwies und Bittelschieß.

<<  1 2 3 4 5 [67 8 9 10  >>  

Aus dem Feuerwehralltag

Brand Fa. Steidle
Brand Fa. Schellinger
Brand Fa. Schellinger
Brand Fa. Schellinger
Wohnhausbrand in Göggingen
Wohnhausbrand in Göggingen
Wohnhausbrand in Göggingen
Wohnhausbrand in Göggingen