header niedrig

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

Ich freue mich über ihr Interesse an der Feuerwehr Krauchenwies und unserer Arbeit. Auf den folgenden Seiten möchten wir uns, unsere Aufgaben und unsere hierfür zur Verfügung stehende Technik kurz vorstellen. Auch informieren wir hier über unsere Einsätze.

Haben wir ihr Interesse geweckt? Gerne dürfen Sie uns auch im richtigen Leben besuchen und unser Team verstärken: info@feuerwehr-krauchenwies.de hier erhalten Sie weitere Informationen.

Es grüßt Sie herzlich
Robin Damast
Kommandant

12 April 2021

Erster Einsatz

Erster Einsatz

Nagelneu und noch unbeklebt, aber schon voll ins Einsatzgeschehen eingebunden. Das neue Fahrzeug der Abteilung Hausen

12 April 2021

Heizöl im Gewässer

Heizöl im Gewässer

Durch unsachgemäße Handhabung von Heizöltanks, laut Polizei hat der Besitzer die Tanks ausgewaschen, gelangte eine unbekannte Menge Heizöl vermutlich über ein Drainagerohr in den Ortsbach und von da in die Ablach. Die polizeilichen Ermittlungen zum genauen Hergang sind noch im Gange. Am Samstag gegen 20 Uhr wurde dann die Feuerwehr alarmiert, die sofort zwei Ölsperren im Park im Bereich Parkfestgelände errichtete. Eine weitere Sperre wurde im Ortsbach beim Rathaus angebracht. In einem Schacht in der Nähe des Verursachers ebenso. Für den Materialtransport und das Sichern der Ölsperren war aus allen Abteilungen Personal alarmiert worden. Das Umweltamt ordnete die Leerung der Öltanks an. Diese Aufgabe übernahm die Feuerwehr Mengen mit ihrem Gerätewagen Gefahrgut und einem Begleitfahrzeug. Auch versorgten sie uns mit zusätzlichem Ölbindematerial. Das neue Fahrzeug aus Hausen, das an diesem Abend erstmals zum Einsatz kam, transportierte das Öl und die verschmutzten Gerätschaften ab. Der Einsatz dauerte bis Mitternacht. Da Regen angesagt war, kam bereits am Sonntagmorgen eine Baggerfirma und grub das kontaminierte Gelände ab. Die Grube wurde mittels Plane abgedeckt. Die ganze Woche über waren Kontrollgänge an den Sperren notwendig.

08 April 2021

Flächenbrand am Lutzensee

Am Dienstag, 30.03. wurde die Wehr zu einem kleineren Flächenbrand gerufen. Am Lutzensee in Höhe des Bahnhofs brannten ca. 20 Quadratmeter trockene Wiesenfläche. Ursache dürfte ein Holzkohlegrill gewesen sein, der unweit der brennenden Fläche betrieben wurde. Schnell war das Feuer gelöscht. Im Einsatz war der Löschbezirk I (Krauchenwies und Ablach).

<<  1 2 3 4 5 [67 8 9 10  >>  

Aus dem Feuerwehralltag

2021 08 01 VU Gg Pkw In Der Ablach 004
2021 08 01 VU Gg Pkw In Der Ablach 027
2021 08 01 VU Gg Pkw In Der Ablach 028
2021 07 25 Scheunendach Eingestrzt 014
2021 07 25 Scheunendach Eingestrzt 006
2021 07 25 Scheunendach Eingestrzt 020

Verwendung von Cookies: Um die Website optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.