header niedrig

Fahrzeuge

ELW

ELW

Das Fahrzeug rückt mit dem Zugführer bzw. Einsatzleiter im Lösch-/Hilfeleistungszug mit HLF 20/16 und LF 16/12 aus. In der Regel fährt es als erstes Fahrzeug voraus. Damit werden nahezu alle Lagen im Zuständigkeitsbereich geführt oder es wird als Abschnittsleitungsfahrzeug im Verbund mit der Führungsgruppe Sigmaringen und/oder dem ELW 2 eingesetzt. Merkmale: - VW Crafter, 3,5 To. zGM, 130 kw, Automatikgetriebe, sechs Sitzplätze. - Funktechnik: 2 x 4m & 2 x 2m fest, 4 x 2m tragbar. Digitalfunkvorbereitung. - IuK: Telefon, Fax, Laptop, LTE-Router, Multifunktionsgerät. - Sonstige Beladung/Ausstattung: Notfallrucksack; AED; Verkehrssicherungsmaterial; Feuerlöscher; Halligan-Tool; Handleuchten; diverse Kleinteile; WBK; 230 Volt Einspeisung & Spannungswandler 12V/230V; Wetterschutzmarkise; Umfeldbeleuchtung; Durchsagemöglichkeit; Material für Führungsgruppe/Abschnittsleitung; optional kann ein Kompaktstromerzeuger zur Fremdeinspeisung mitgeführt werden.
HLF 20/16

HLF 20/16

Erstangriffsfahrzeug für technische Hilfeleistungen aller Art. Rückt als erstes Löschgruppenfahrzeug im Hilfeleistungszug und als zweites Löschfahrzeug im Brandeinsatz aus.
  • FPN 10/2000 (Pumpe leistet 2000 Liter bei 10 Bar)
  • 2000 Liter Wasser, 120 Liter Schaummittel
  • Steck- und Schiebleiter
  • 4 Pressluftatmer
  • Schläuche und Armaturen zur Brandbekämpfung, Rauchvorhang, ein Satz FogNail
  • Elektrisch betriebener Überdrucklüfter
  • Hydraulischer Rettungssatz (Weber RSX200-107Plus, Weber SP60, Rettungszylinder RZT 1 und RZT 2, RZ 3) und zusätzliches Motorbetriebenes Single-Aggregat, Hebekissen Weber FlatBag, Fahrzeugstabilisierungssystem StabFast, LKW-Rettungsplattform, Greifzug 3,2 Tonnen, Kettensäge, Tauchpumpen, Wassersauger, Pneumatische Membran-Umfüllpumpe, Beleuchtungsgruppe, Stromerzeuger, und vieles mehr…
  • Explosionsschutz-Messgerät
  • LF 16/12

    LF 16/12

    Rückt als erstes Löschgruppenfahrzeug im Brandeinsatz und bei Ölspuren aus. Nachrückendees Fahrzeug (2.LF)im Hilfeleistungszug.
  • FPN 16/8 (1600 Liter Wasser bei 8 Bar)
  • 1600 Liter Wasser, 120 Liter Schaummittel
  • Steckleiter und Schiebleiter
  • 4 Pressluftatmer
  • Schläuche und Armaturen zur Wasserförderung und Brandbekämpfung, Überdrucklüfter
  • Sprungrettungsgerät SP16
  • Hydraulischer Rettungssatz (Weber RSX 170-105, SP 49, Rettungszylinder RZ 1 und RZ 2, Kettensatz für Spreizer), Hebekissen Weber FlatBag, Tauchpumpe, Kettensägen, Beleuchtungsgruppe, Stromerzeuger, und vieles mehr…
  • MTW alt

    MTW alt

    außer Dienst gestellt 2020: Diente der Einsatzleitung zur Anfahrt und Erkundung von Einsatzstellen und zur Führungsunterstützung bis zur Führungsstufe B. Rückte bei fast allen Einsätzen als erstes Fahrzeug aus.
  • 2 x 4m Funk
  • 2 x 2m Funk eingebaut
  • 4 x 2m Funkgeräte tragbar
  • Mobiltelefon
  • Funktionswesten
  • Feuerwehrpläne
  • Material zur Einsatzführung
  • LF 16 alt

    LF 16 alt

    2009 ausser Dienst gestellt

    Aus dem Feuerwehralltag

    2020 11 23 VU B311 L456 Grner 007
    2020 11 23 VU B311 L456 Grner 005
    2020 09 29 Kellerbrand FF Str 013
    2020 09 29 Kellerbrand FF Str 001
    VU 190920 4
    VU 190920 3
    VU 190920 1

    Verwendung von Cookies: Um die Website optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.