header niedrig

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

Ich freue mich über ihr Interesse an der Feuerwehr Krauchenwies und unserer Arbeit. Auf den folgenden Seiten möchten wir uns, unsere Aufgaben und unsere hierfür zur Verfügung stehende Technik kurz vorstellen. Auch informieren wir hier über unsere Einsätze.

Haben wir ihr Interesse geweckt? Gerne dürfen Sie uns auch im richtigen Leben besuchen und unser Team verstärken: info@feuerwehr-krauchenwies.de hier erhalten Sie weitere Informationen.

Es grüßt Sie herzlich
Robin Damast
Kommandant

29 November 2017

Türöffnung

Am späten Abend des Freitag, 24.11.wurde die Abteilung Krauchenwies zu einer dringenden Türöffnung in Krauchenwies alarmiert. In einem Haus befand sich eine Person in einer Notlage und es war kein Zugang ins Haus möglich. Die Feuerwehr konnte die Haustüre binnen weniger Minuten schadfrei öffnen und so dem Rettungsdienst Zugang verschaffen.

29 November 2017

Brand Siloturm, Fa. Steidle

Brand Siloturm, Fa. Steidle

Motor brennt auf Siloturm             Am Donnerstag, 23.11. geriet gegen 23.00 Uhr bei der Firma Steidle aus noch ungeklärter Ursache ein Elektromotor auf dem ca. 25 Meter hohen Sägemehlturm, der auch als Kletterturm ausgestattet ist, in Brand. Mit dem Motor wird eine Transportschnecke, die zur Befüllung mit Sägemehl dient, angetrieben. Anders als vor drei Jahren fiel diesmal keine Glut in das Silo. So blieb den Einsatzkräften die zeitaufwändige Siloentleerung erspart. Um an die Glutnester zu gelangen musste aber das Motorengehäuse abgebaut werden. Im Einsatzwaren die Abteilung Krauchenwies, die Drehleiter Sigmaringen, die Schnelleinsatzgruppe DRK Mengen und der Malteser Hilfsdienst. Bei Löschversuchen wurde ein Mitarbeiter der Firma leicht verletzt.

 

08 November 2017

Wohnungsbrand in Göggingen

Wohnungsbrand in Göggingen

Wohnungsbrand in Göggingen

Am Samstag, den 04.11. gegen 5 Uhr morgens wurde die Feuerwehr Krauchenwies zu einem Wohnungsbrand nach Göggingen gerufen. Aus bisher ungeklärter Ursache entstand in einem Raum im Erdgeschoss ein Brand, der sich auf zwei weitere Räume ausdehnte. Die Bewohner im Obergeschoss hörten Geräusche und bemerkten Rauch. Sie konnten das Gebäude unversehrt verlassen und die Feuerwehr alarmieren. Beim Eintreffen der Feuerwehr trat bereits starker Rauch aus dem Gebäude. Ein Durchzünden ins obere Stockwerk stand unmittelbar bevor. Mit einem massiven Innenangriff gelang es den Einsatzkräften dies zu verhindern und das Feuer schnell unter Kontrolle zubringen. Dennoch gelangte Rauch auch ins Obergeschoss und machte das Gebäude unbewohnbar.
Im Einsatz waren die Abteilungen Krauchenwies und Göggingen. Sie wurden von den Atemschutzträgern aus Bittelschieß und Hausen verstärkt. Außerdem waren die Notfallseelsorge, die Schnelleinsatzgruppe Mengen und der Malteser Hilfsdienst im Einsatz. Da das Gebäude an der Bundesstraße 311 lag, mußte diese für die Einsatzdauer mehrere Stunden gesperrt werden.

<<  1 [23 4 5 6  >>  

Aus dem Feuerwehralltag

Brand Fa. Steidle
Brand Fa. Schellinger
Brand Fa. Schellinger
Brand Fa. Schellinger
Wohnhausbrand in Göggingen
Wohnhausbrand in Göggingen
Wohnhausbrand in Göggingen
Wohnhausbrand in Göggingen