header niedrig

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

Ich freue mich über ihr Interesse an der Feuerwehr Krauchenwies und unserer Arbeit. Auf den folgenden Seiten möchten wir uns, unsere Aufgaben und unsere hierfür zur Verfügung stehende Technik kurz vorstellen. Auch informieren wir hier über unsere Einsätze.

Haben wir ihr Interesse geweckt? Gerne dürfen Sie uns auch im richtigen Leben besuchen und unser Team verstärken: info@feuerwehr-krauchenwies.de hier erhalten Sie weitere Informationen.

Es grüßt Sie herzlich
Robin Damast
Kommandant

04 November 2019

Grundausbildung bestanden

Grundausbildung bestanden

Ihre Grundausbildung beziehungsweise ihren Truppmann Teil I, wie es richtig heißt, haben 21 Teilnehmer/innen aus Herdwangen-Schönach, Hohentengen, Ostrach, Wald, der Werkfeuerwehr Zollern und aus allen Ortsteilen von Krauchenwies absolviert. Dieser Lehrgang fand in Krauchenwies statt und dauerte über 70 Stunden. Er beinhaltet die Grundtätigkeiten eines Feuerwehrmannes/frau in Theorie und Praxis. Dazu gehören Aufbau eines Löschangriffes, Ersthelferausbildung, Grundsätze der technischen Hilfeleistung, usw. Im Rahmen dieser Ausbildung wurden die Jungfeuerwehrler auch bei der großen LEA Übung in Sigmaringen eingesetzt. Die Ausbildercrew aus Krauchenwies, die Ausbilder von den Maltesers und Notfallseelsorge, sowie Bernhard Gall vom Landratsamt waren mit dem Ergebnis zufrieden. Alle 21 haben den Lehrgang nach einer theoretischen und praktischen Prüfung bestanden

27 Oktober 2019

Kleinbus übersehen

Kleinbus übersehen

Drei Verletzte forderte ein Verkehrsunfall am Samstagabend. Ein Audifahrer befuhr die Buchholzstraße von Bittelschieß her kommend und wollte die B 311 Richtung Ablach überqueren. Dabei übersah er vermutlich einen Kleinbus, der von Krauchenwies kam. Es kam zum Zusammenstoß. Der PKW-Fahrer wurde schwer, die beiden Insassen im Kleinbus leicht verletzt. Im Einsatz waren die Abteilungen Ablach und Krauchenwies. Sie stellten den Brandschutz sicher, fingen auslaufende Betriebsstoffe auf und leuchteten die Unfallstelle aus. Weiter im Einsatz waren der Rettungsdienst von DRK und Malteser und die Notfallseelsorge. Die B 311 war über zwei Stunden ganz, beziehungsweise halbseitig, gesperrt.

23 September 2019

Zwei Krauchenwieser Gruppen bestehen Leistungsabzeichen Silber in Sauldorf

Zwei Krauchenwieser Gruppen bestehen Leistungsabzeichen Silber in Sauldorf

Frühmorgens am 21. September 2019 machten sich 14 motivierte Kameradinnen und Kameraden aus Bittelschieß, Göggingen und Krauchenwies mit dem LF 16/12 auf den Weg nach Sauldorf, um nach drei Monaten intensiver Vorbereitung das Leistungsabzeichen in Silber abzulegen. Dieses besteht aus zwei Teilen: Brand und Technische Hilfe.
Zuerst wurden die Fähigkeiten im Bereich Brand getestet. Nachdem alle Positionen ausgelost waren, trat Gruppe 1 hinter dem Fahrzeug an und bewies in den folgenden 6:39 Minuten von maximal acht Minuten, dass sich die Proben gelohnt hatten. Kurz darauf wurde auch der Technische Hilfe-Einsatz mit ähnlich guter Zeit bestanden. Ohne Pause ging es gleich für die zweite Gruppe weiter. Einige Kameraden der ersten Gruppe liefen hierfür zweimal. Auch die zweite Gruppe war bestens vorbereitet, lieferte Glanzleistung ab und bestand den Brandeinsatz mit 6:49 Minuten und den Technische HilfeEinsatz mit 7:03 Minuten von ebenfalls maximal acht Minuten

<<  6 7 8 9 10 [1112 13 14 15  >>  

Aus dem Feuerwehralltag

VU 190920 4
VU 190920 3
VU 190920 1
2020 07 04 VU Altes Haus 019a
2020 07 04 VU Altes Haus 002a
Flchenbrand Magendbuch 3
Flchenbrand Magenbuch 2

Verwendung von Cookies: Um die Website optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.